DevOps Entwickler (m/w)

Voll agil und Open Source auf der Reeperbahn.

Unser Hamburger Auftraggeber ist ein 2016 ausgegründetes Corporate Start-up dreier Großkonzerne, das mit einer architektonisch ausgeklügelten Plattform drei Service-Systeme vereint, und so Kunden, Versicherungen und Leistungsbringer zusammenführt. Knapp 100 Mitarbeiter profitieren hier von einer modernen Start-up-Kultur, die Agilität und Open Source als Leitkultur behandelt.

Als Dev-Ops Entwickler (m/w) können Sie erheblich teilhaben an der Weiterentwicklung dieses ‘Service as a Platform’, die open-source-basiert und ganz bewusst auch als offene Lösungs- und Entwicklungsplattform für Dritte angelegt ist. Ein zentrales Thema ist der Ausbau im CI/CD-Bereich, um neue Nutzungsmöglichkeiten der Plattform leicht erschließbar zu machen.

Job Portrait

Arbeitgeber

  • Corporate Start-up, agil und open-source aufgestellt
  • Ausgründung aus 3 Großkonzernen
  • Lösungen für digitale Transformation
  • knapp 100 Mitarbeiter
  • Standort: Hamburg

Methoden & Tools

  • Docker, Kubernetes, Openshift
  • Confluence, Slack, Jira
  • npm, fastlane
  • Continuous Integration
  • Continuous Delivery
  • Scrum, Kanban

Wissenswert

  • großartige Open-Source Plattform
  • agiles Mindset
  • Remote (bis 50%) + Teilzeit mgl.
  • Vertrauensarbeitszeit
  • moderne Ausstattung, Top-Büros
  • Getränke und Obst gratis

Was bietet mir diese Position?

  • ein großzügiges Budget für Qualifizierungen, Konferenzen, Events, MOOCs und viele weitere (auch international) steht zur Verfügung
  • die Open-Source-Agnostik unterstreicht man aktiv auf Github und Stackoverflow
  • Modelle rund um Remote-Arbeit (bis zu 50%), Teil- und Vertrauensarbeitszeit und lockeren Dresscode machen das Werken entspannt
  • Ausstattung und Hardware (Apple) sind modern, Location ist ausgefallen und zentral
  • kostenlose Getränke und frisches Obst sind ebenso erfrischend ;-)

Was werden meine Aufgaben sein?

  • Sie haben hier die Chance, ein ausgeklügeltes Open-Source-System weiterzuentwickeln, das auch als Lösungs- und Entwicklungsplattform für Dritte dienen soll
  • dabei spielen Sie vor allem “Ops”-seitig Ihr Know-how aus (wobei Sie natürlich auch gerne am “Dev”-Part Ihren Anteil haben)
  • konkret gilt es, die CI/CD-Komponenten zu stärken, sodass einerseits bestehende Lösungen leicht auf neue Kunden übertragen und ebenso neue Lösungsszenarien quasi ad-hoc angelegt werden können
  • die Steuerung externer Dienstleister für den First -und Second-Level-Support haben Sie fest in der Hand
  • und pflegen besten Draht zu Cloud-Anbietern

Was sollte ich mitbringen?

  • Ihre Erfahrung mit Virtualisierungs- und Cloudtechnologien (z.B. Docker, Kubernetes, Openshift) ist tiefgehend und umfasst auch entsprechende Monitoring- und Logging-Lösungen
  • mit Build- und Deploymentverfahren (wie Jenkins, Gradle & Co) sind Sie seit mehreren Jahren praktisch vertraut
  • npm und fastlane – keine Fragezeichen für Sie
  • Microservices kennen Sie als technisches, aber auch als organisatorisches Konzept
  • Arbeiten in agilen Teams haben Sie bereits kennengelernt und Sie mögen es!
  • man sagt Ihnen eine gewisse Technik-Verliebtheit nach und es ist Ihr Ding, an qualitativ hochwertigen Lösungen zu tüfteln
  • last but not least: your English is not from bad parents

Was ist ein Plus? (aber keine Voraussetzung)

  • Sie haben bereits Teamverantwortung übernommen? Das freut uns!

Wenn ich damit Ihren Geschmack getroffen habe, freue ich mich auf Ihre Unterlagen, die Sie mir gerne auch per Mail zuschicken können. In einem ersten Telefonat können wir dann ganz offen über den Auftraggeber und alle Details zur Position sprechen.

Viele Grüße

Jean Sebastian Deseniß
IT-Personalberater