Data Engineer (d/m/w) für die Luftfahrt

Führen Sie die Luftfahrt in die Cloud.

Mit vielen tausenden Mitarbeitern verteidigt unser Auftraggeber weltweit die Touristik-Spitze. Man bietet Millionen Kunden ein ganzheitliches Angebot aus Hotels, Kreuzfahrt, Fluggesellschaften, Reisedienstleistungen und mehr. Dieser umfassender Ansatz fußt nicht zuletzt auf der ebenso innovativen wie stabilen IT. Und dafür kommen Sie in Hannover ins Spiel.

Als Data Engineer (d/m/w) für die Luftfahrt machen Sie Datenanalyse und DWH zu Überfliegern. Sie konstruieren komplexe Daten-Architekturen in der Cloud, identifizieren unterschiedliche Datenquellen und legen versiert Pipelines, um diese anzuzapfen. Zudem bereiten Sie Daten auf und stehen Stakeholdern bei technischen Problemen mit Rat und Tat zur Seite. In Hannover starten Sie in die datengetrieben Zukunft!

Job Portrait

Arbeitgeber

  • führender Touristikanbieter
  • über 60.000 Mitarbeiter*innen
  • viele Millionen Kunden
  • Standort: Hannover

Technologien

  • DWH
  • CSV, XML, JSON, Parquet, Avro
  • optional: Java, Scala, Python, R

Methoden & Tools

  • Business Intelligence
  • Big Data, Datenmodellierung
  • DBs: à la Oracle, DB2, Redshift
  • Hadoop, Spark, Impala oder Presto
  • KNIME, RStudio, Zeppelin oder Jupyter

Wissenswert

  • attraktive Vergütung
  • Urlaubs-, Weihnachtsgeld
  • offenes Umfeld
  • Weiterbildungen
  • 30 Tage Urlaub, 38,5 Wochenstunden
  • flexible Arbeitszeiten
  • Vergünstigungen, BAV, Kantine, Jobticket
  • Gesundheitsmanagement
  • Belegschaftsaktien

Was bietet mir diese Position?

  • sicherer als an der Marktspitze kann eine Anstellung kaum sein ;-)
  • das attraktive Vergütungspaket mit Urlaubs- und Weihnachtsgeld macht das Ganze gleich doppelt attraktiv
  • das Arbeitsumfeld ist offen und kollegial, zudem winken regelmäßig Weiterbildungen
  • auch Eckdaten wie 30 Tage Urlaub, 38,5 Wochenstunden und flexible Arbeitszeiten können sich sehen lassen
  • naturgemäß genießt man hier manche Vergünstigung, die den Urlaub weiter versüßt
  • die betriebliche Altersvorsorge kann sich sehen lassen
  • die Mahlzeiten in der sehr guten Kantine kann man durchaus bei sich behalten ;-)
  • als wäre das noch nicht genug, gibt’s auch noch Jobticket, betriebliches Gesundheitsmanagement und Belegschaftsaktien oben drauf

Was werden meine Aufgaben sein?

  • Sie steigen in die Aviation Analytics ein und bauen hier auf dem Fundament von Cloud- und Open-Source-Technologien komplexe Daten-Architekturen auf
  • hierfür entwerfen und konstruieren Sie mit SQL und den AWS-eigenen Big-Data-Tools ETL-Prozesse und Daten-Pipelines
  • Sie identifizieren Datenquellen, stellen Daten für funktionale und nicht-funktionale Geschäftsanforderungen zusammen und bereiten diese auf
  • auch geeignete Analyse-Tools identifizieren Sie und führen diese ein
  • Stakeholder können sich bei technischen Problemen mit der Daten-Infrastruktur auf Ihre Expertise verlassen

Was sollte ich mitbringen?

  • auf Berufserfahrung im BI-Umfeld sowie mit Data Analytics können sie zurückblicken
  • dabei haben Sie schon an Daten-Pipelines werken dürfen und kennen sich bestens mit großen Datensätzen und komplexen Daten-Architekturen aus
  • Big-Data-Tools (à la Hadoop, Spark, Impala, Presto) kennen Sie wie ihre Westentasche
  • auch bei Data Science und entsprechenden Werkzeugen haben sie den Durchblick, etwa KNIME, RStudio, Zeppelin oder Jupyter
  • eine Programmiersprache beherrschen Sie, zur Auswahl stehen hier: Java, Scala, Python und R
  • Ihre ausgeprägten Kommunikations-Skills beweisen Sie dank fließendem Englisch auch im internationalen Umfeld

Was ist ein Plus? (aber keine Voraussetzung)

  • Erfahrung mit Visualisierungs-, Reporting- und Modellierungswerkzeugen (Tableau oder TIBCO) wäre die Sahne auf dem Eisbecher
  • E2E-Erfahrung im Data-Bereich die Kirsche obendrauf

Wenn Ihnen gefällt, was Sie hier lesen, schicken Sie mir einfach Ihre Unterlagen zu, gerne auch per Mail. In einem ersten Telefonat können wir ganz offen über den Auftraggeber und die Details der Position sprechen.

Viele Grüße

Daniel Hamacher
IT-Personalberater