Business Intelligence Experte (m/w)

Wählen Sie Ihr SpezialgeBIet.

Millionen von Familien vertrauen auf die Produkte unseres Auftraggebers aus dem Großraum Münster – kein Wunder, dass der sich auskennt, denn auch intern setzt man auf ein familiäres Miteinander sowie starkes soziales Engagement. Und damit dieser Ansatz auf einer business-intelligenten Basis steht, ist nun echte Expertise gefragt.

Als Business Intelligence Experte (m/w) wählen Sie, wo die Reise hingeht: Im Planungs-Umfeld treiben Sie mittels SAP BI-IP die Warenwirtschaftsplanung sowie die technische Umstellung auf SAP BPC voran. Auf der anderen Seite können Sie auch direkt an der Datenbasis Hand anlegen, sich der Architektur annehmen und mit SAP HANA voll auftrumpfen. Kurzum: Hier gibt es ETLiches Spannendes für Sie zu tun!

Job Portrait

Arbeitgeber

  • Einzelhandelsriese
  • Jahresumsatz 1 Mrd. Euro
  • 12.000 MA insgesamt
  • 70 IT-Mitarbeiter
  • Standort im Münsterland

Technologien

  • SAP BI-IP, BPC oder SAP HANA
  • optional: ABAP, SQL

Methoden & Tools

  • Anforderungsmanagement
  • Produktivsetzung, Nachbetreuung
  • Funktions- und Integrationstests
  • Test- und Lernszenarien
  • Projektmanagement
  • LSA++
  • für Planung: BEx Analyzer, AO, Design Studio

Wissenswert

  • abwechslungsreiche Projekte
  • Fortbildungen
  • flache Hierarchien, familiäre Struktur
  • 37,5 Wochenstunden, Vertrauensarbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub
  • Familienunterstützungen
  • Kantine und Sportangebot

Was bietet mir diese Position?

  • die Tätigkeit ist ebenso verantwortungsvoll wie spannend und langfristig geschäftskritisch
  • dabei genießen Sie flache Hierarchien und familiäre Strukturen
  • dank Fort- und Weiterbildungen stehen Sie hier nicht lange still
  • 37,5 Wochenstunden und Vertrauensarbeitszeit sorgen für einiges an Flexibilität
  • genau wie die 30 Tage Urlaub im Jahr
  • vermögenswirksame Leistungen und großzügige Sozialleistungen gibt’s on top
  • das reichhaltige Sportangebot gleicht das reichhaltige Kantinen-Angebot bestens aus

Was werden meine Aufgaben sein?

  • egal, wie Ihr Wahlschwerpunkt aussieht, hier sind Sie bei der Aufnahme, Abstimmung und Durchführung von Anforderungen zur Stelle
  • auch bei betriebswirtschafts-spezifischen Projekten können Sie glänzen
  • neben der Produktivsetzung mischen Sie auf jeden Fall auch bei Funktions- und Integrationstests sowie der Projektnachbetreuung mit
  • zudem begleiten Sie versiert allerhand Test- und Lernszenarien
  • für Sie geht’s in Richtung Planung? Dann steht folgendes auf dem Plan:
    • die Weiterentwicklung der warenwirtschaftlichen Planung auf Basis von SAP BI-IP, sowie die technische Umstellung auf SAP BPC
    • die koordinierte Erstellung von Planungsfunktionen, sowie der genaue Blick auf die statistischen Verfahren bei der Planung, Prognose und Steuerung
    • versierte Auswertungen auf SAP-Basis mit BEx Analyzer, AO und weiteren
    Sie stehen eher auf datenbasierte BI? Hier entlang – und so sieht’s dort aus:
    • Aufbau und Weiterentwicklung einer Plattform auf Basis von SAP HANA
    • Integration von Daten aus SAP- und Nicht-SAP-Systemen
    • Transformation der Daten sowie Administration des DWH
    • findige Datenmodellierung im Sinne der LSA++ Architektur
    • scharfsinniges Monitoring, Fehleranalyse und Performance-Überwachung
    • ebenso Durchführung von Archivierungs- und Wartungsaktivitäten

Was sollte ich mitbringen?

  • Sie sind bereits seit mehreren Jahren beruflich in diesem Feld umtriebig
  • und kennen sich mit Datenmodellierung nach LSA++ aus
  • im formellen Projektmanagement handeln Sie fachlich wahrlich fundiert
  • schwerpunktunabhängig vereinen Sie ein überzeugendes Auftreten mit sehr guten kommunikativen Fähigkeiten sowie einer feinen analytischen Denke
  • für die BI-Planung brauchen Sie noch folgendes:
    • versierte Pläne und Reports
    • BWL-Wissen und eine ordentliche Portion Projektmanagement
    • Erfahrung mit Planungsanwendungen auf Basis von SAP BI-IP bzw. BPC
    • Know-how im Aufbau von SAP-Reportings (BEx Analyzer, AO, Design Studio)
  • für den datenbasierten Schwerpunkt haben Sie das hier auf dem Kasten:
    • Entwicklung von analytischen Anwendungen auf Basis von SAP BW bzw. HANA
    • Aufbau von Architekturen
    • Erfahrung in ETL-Prozessen, Datentransformation sowie -modellierung

Was ist ein Plus? (aber keine Voraussetzung)

  • unabhängig vom Schwerpunkt kommen zudem ABAP- und SQL-Kenntnisse sowie jede weitere SAP-Projekterfahrung sehr gut an

Wenn diese abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe Ihren Ehrgeiz weckt, freue ich mich auf ihre Unterlagen, sehr gerne auch per Mail. In einem ersten Gespräch können wir dann ganz offen über den Auftraggeber und die weiteren Details sprechen.

Viele Grüße

Heike Epping
IT-Personalberaterin