Berufsbild PHP Entwickler (m/w)

Symfony der Sinne: Bestes PHP für harmonische Klänge in Front- und Backend.

Als PHP Entwickler (m/w) (alternativ: PHP Developer, PHP Engineer) ist man bei Neu- und Weiterentwicklung überall gefragt. Im Frontend ist die Kombination mit HTML und JavaScript sehr willkommen. Im Backend ist er bei Architekturfragen oder der einwandfreien Anbindung von Datenbanken (SQL, noSQL) und Schnittstellen/APIs (etwa REST) zur Stelle. Dazu geht es nach der Anforderungserhebung/-analyse und Konzeption an die objektorientierte Programmierung. Die gängigen Frameworks: Zend, Symfony, Yii. Außerdem ist der PHP-Entwickler (m/w) bei Testing und Code Reviews zur Stelle und dokumentiert sein Werk (natürlich) stets gewissenhaft.

Technologien

  • PHP
  • Frameworks wie Symfony, Zend, Laravel, Yii
  • IDEs wie Eclipse, NetBeans u.a.
  • (My)SQL

Auch oft Voraussetzung

  • HTML, CSS, JavaScript
  • REST
  • noSQL

Häufig verwendete Tools

  • zur Versionierung Git oder SVN
  • Jira, Confluence, Jenkins

Mögliche Methoden

  • OOP
  • agile Entwicklung (Scrum, Kanban)
  • Continuous Integration
  • Anforderungs­management
  • Monitoring
  • QA, etwa durch Tests und deren Automatisierung
  • Dokumentation
  • Performance-Optimierung

Wissenswert

  • Gehaltsbereich: 36.000 € bis 43.000 € (bis 2 Jahre Erfahrung), bis 80.000 € (ab 10 Jahren Erfahrung)
  • Allround-Sprache für Front- und Backend
  • 2015: über 82% aller Websites mit PHP-Basis, davon die meisten auf V 5.5 (49 %) und 5.4 (29 %)
  • die wichtigsten Frameworks: Yii (28 %), Symfony (20 %), Zend (14 %)

Typische Aufgaben eines PHP-Entwicklers

  • Erstellen von lupenreinem Code zur Neu- und Weiterentwicklung
  • Erweiterung und Optimierung bestehender Sites, Anwendungen und Systeme
  • häufig dabei gewünscht: responsive Design und Performance-Optimierung
  • Erhebung und Analyse von funktionalen und nicht-funktionalen Anforderungen
  • Konzepterstellung
  • je nach Verantwortungsbereich auch Architektur-Design
  • Erstellung dynamischer Frontends
  • Anbindung von Datenbanken und Schnittstellen (APIs)
  • Qualitätsoptimierung und -sicherung, etwa durch selbstgeschriebene Tests und deren Automatisierung
  • Durchführung gewissenhafter Code Reviews
  • durchgängige Dokumentation
  • oft auch Auswahl und Einführung geeigneter Techs und Frameworks
  • je nach Position Coaching von Team-Kollegen

Typische Anforderungen an einen PHP-Entwickler

  • gern gesehen: abgeschlossenes Studium oder Ausbildung im Bereich Informatik
  • Kenntnisse der aktuellen PHP-Versionen und üblicher Frameworks wie etwa Zend, Symfony, Yii
  • erste Berufserfahrung im PHP-Umfeld ist natürlich ein klarer Vorteil
  • auch Quereinsteiger oder Autodidakten bekommen immer noch Chancen, solange sich schon nachweisbare Kreationen im Netz befinden
  • ab 2 Jahren Entwicklungserfahrung für Positionen im gehobenen Verantwortungsbereich
  • bei Frontendeinsätzen: JavaScript, HTML5, CSS3
  • Datenbank-Kenntnisse: meist relational mit (My)SQL, seltener auch NoSQL
  • Erfahrung mit Schnittstellentechnologien, z.B. REST, SOAP
  • Wissen um AJAX-Verfahren sowie um MVC-/OOP-Konzepte
  • Erfahrung mit agilen Entwicklungsmethoden

Egal, ob im E-Commerce, bei Cloud-Projekten oder bei interaktiven Informationsportalen – ohne ein geniales Backend und ausgeklügelten API-Einsatz kommt man hier nicht weit. Und damit von außen auch alles einen guten Eindruck macht und die Usability stimmt, sollte auch das Frontend glänzen. Mit Ihren Skills können Sie als PHP-Entwickler idealerweise von beiden Seiten mitanpacken und die Grenzen verwischen. Nicht zuletzt wegen dieser Vielseitigkeit wird die Technologie für über 80 % aller Online-Plattformen verwendet und ist aus der Software-Landschaft nicht mehr wegzudenken. Anders gesagt: Ohne PHP kein WWW!

In aller Regel werden Sie in einem Team arbeiten, dass sich auf Ihre Ideen freut. Feedback erhalten Sie aber auch aus dem steten Dialog mit allen beteiligten Abteilungen. Von der Erhebung funktionaler und nicht-funktionaler Anforderungen über die Konzepterstellung und Umsetzung bis zum Releasemanagement sind Sie tatkräftig und agil involviert. Mit Ihrem Einsatz für Front- und Backend begeistern Sie nicht nur die User vor den heimischen Monitoren, sondern auch Ihre Kollegen über intuitive und mächtige Tools “hinter der Fassade”.

Als PHP-Entwickler (m/w) erweitern Sie den Horizont von Nutzern aller Art und bringen auch Ihre persönliche Weiterentwicklung stark voran. In Sachen Techs und Trends halten Sie sich stets auf dem neuesten Stand. Häufig gehört noch der Kontakt mit Designern, Produkt- und Projektmanagern dazu und auch auf Front- oder Backendtechnologien spezialisierte Team-Kollegen sorgen für fruchtbaren interdisziplinären Austausch.

Ihre Ansprechpartner für PHP-Positionen: