Berufsbild Fullstack Entwickler*in

Sir Stack-a-lot und die Ritter der Tablerunde.

Das Frontend ist Ihnen nicht genug? Im Backend allein ist es Ihnen zu trocken? Kein Problem, als typischer Fullstack Entwickler (m/w) können Sie auf allen Hochzeiten tanzen! Normalerweise haben Sie in einem breiten Feld von Anwendungen den Überblick über alle Entwicklungsebenen, sorgen für ein harmonisches Miteinander und legen mit Ihrer Expertise auf jeder einzelnen selber Hand an. Ob bei Fragen zum Enterprise- oder Server-Umfeld, bei der Datenmodellierung nach (No)SQL-Gusto, der Geschäftslogik, auf API-Ebene oder in UX- und UI-Fragen – der Fullstack Entwickler ist die Antwort. Hier sind fast alle Techs willkommen, die man sich nur denken kann.

Technologien

  • Frontend (HTML, CSS, JS)
  • Backend (Java, PHP, o.a.)
  • DBs (SQL und oft NoSQL)
  • REST, SOAP

Auch oft Voraussetzung

  • Servertechs
  • JS-Libs, -Plattformen (Node, Backbone)

Häufig verwendete Tools

  • spezifische IDEs
  • Build- und Versionierungs-Tools (GIT, SVN, CVS)

Mögliche Methoden

  • agile Entwicklung (Scrum)
  • OOP
  • TDD, CI, CD
  • Unit Tests
  • Automatisierung
  • IT-Security (Kenntnisse optional)

Wissenswert

  • Gehaltsbereich: 35.000 € bis 70.000 €
  • als eierlegende Wollmilchsau verdient ein guter Fullstack-Dev meist deutlich mehr als reine Front- oder Backendler
  • Facebook rühmt sich damit, nur reine Fullstack-Experten zu beschäftigen
  • angrenzende Bereiche: Java Entwickler, Frontend Entwickler, PHP Entwickler

Typische Aufgaben eines Fullstack Entwicklers

  • breites Aufgabenspektrum für Desktopanwendungen, Web-Entwicklungen, Smartphone-Apps mitsamt aller Backendfragen um Datenbanken, APIs und Co
  • Überblick behalten über alle Ebenen der Entwicklung (Umfeld, Datenmodelle, Geschäftslogik, API- und MVC-Ebene, UI, UX, B2B/B2C-Anforderungen)
  • agile (Weiter-)Entwicklung von Softwarelösungen
  • Konzeptionierung neuer Produktideen
  • Umsetzung nutzerfreundlicher Web-Interfaces
  • Einsatz neuester Technologien und Frameworks
  • Wissensaustausch im Team
  • Design und Umsetzung fachlicher Anforderungen
  • enge Zusammenarbeit mit den Kollegen aus Interaction Design und QA
  • Entwicklung von Microservices
  • Umsetzung der passenden fachlichen Oberflächen
  • Analyse und Lösungserarbeitung
  • Abstimmung der Schnittstellen mit potenziellen Fremdsystemen

Typische Anforderungen an einen Fullstack Entwickler

  • ob Junior oder berufserfahren: richtig Lust auf den ganzen Stack!
  • guter Überblick über das Server-, Netzwerk- und Hostingumfeld des Unternehmens
  • Kenntnisse relationaler Datenbanken (MySQL, Oracle) und je nach Fall Wissen, wann nonrelationale Modelle Vorteile bieten (MongoDB o.ä.)
  • für die Geschäftslogik: ein gutes Produktverständnis, solide objektorientierte Skills (PHP, Java o.ä.) und ein flotter Umgang mit Frameworks
  • Fähigkeit, auf API-Ebene (REST, SOAP) eine gute Anbindung Ihrer Modelle an die Außenwelt zu schaffen
  • UI-Entwicklung mit HTML5, CSS3 und JavaScript mitsamt neuester Entwicklungen (Backbone, Node)
  • großes Teamplay für die harmonische Zusammenarbeit mit (Dev)Ops
  • Fähigkeit, plattformunabhängig zu Coden
  • Offenheit für neue Techs und Tools

Wird teilweise auch gern gesehen

  • ein Auge für Sicherheits-Schwachstellen auf jeder Ebene macht sich gut
  • Erfahrung mit Git, Unit Tests und Automatisierungstools
  • Expertise in Themen wie TDD, Continuous Integration und Continuous Deployment

Ihre Fachgebiete als Fullstack Entwickler (m/w) sind das Big Picture Ihrer heimischen Enterprise-Landschaft, die Datenmodellierung und deren backendseitige Nutzung sowie die versierte Umsetzung nutzerfreundlicher Frontends. Nicht zuletzt wegen der vielfältigen ineinandergreifenden Technologien bei der modernen Softwareentwicklung ist es wichtiger denn je, jemanden im Team zu haben, der den Überblick behält und auf jeder Ebene mitmischen kann. Generell gilt die Faustregel: Komplexe Technologien, größere Unternehmen und umfangreiche Architekturen bilden das natürliche Habitat des Fullstack Entwicklers.

Mit Ihrer breit gefächerten Expertise bilden Sie die fachliche Schnittstelle zwischen allen Bereichen. Im Backend wissen Sie eben am besten, wie die von Ihnen aufgemachten Daten ticken, während die Kollegen aus dem UI- und UX-Design Ihre helfende Frontend-Hand zu schätzen wissen. Zudem wissen Sie aus Ihrem Engagement im Anforderungsmanagement jederzeit genau, was gemacht werden muss – und wie es hinterher aussehen sollte. Bei dieser vertikalen Tätigkeit kommt man mit Silo-Arbeit oder Wasserfallstrukturen natürlich nicht weit, weshalb der klassische Fullstack Entwickler (m/w) sich oft auf ein agiles Umfeld einstellen kann.

Um auf der Höhe der Zeit und Ihres Stacks zu bleiben, erweitern Sie gern Ihren Horizont und bringen Ihre persönliche Weiterentwicklung stark voran. Die neuesten Techs und Trends sind Ihnen stets geläufig und auch Designer, Produkt- und Projektmanager sowie spezialisierte Kollegen aus Front- und Backend, DWH und Design treffen Sie gerne einmal auf Kaffee und Coachen.

Ihre Ansprechpartner für Fullstack-Positionen: