Berufsbild SEO Manager (m/w)

Ich kam, SEO und siegte.

Als SEO Manager (m/w) (alternativ: SEO Engineer) bringen Sie auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen den Webauftritt Ihres Unternehmens nach vorne. Mit der Konzeption nachhaltiger On- und Offpage-Strategien verbessern Sie Ranking und Sichtbarkeit. Die Konzeption und Umsetzung eigener SEO-Projekte gehen Sie i.d.R. in Zusammenarbeit mit Produktmanagement, Online Redaktion sowie der IT an. Dabei gehören Keywordanalysen sowie -Optimierung, Suchvolumenbestimmung, die Konzeption themenspezifischer Landingpages unter Einsatz gängiger SEO-Tools wie Sistrix, SearchMetrics, Google Search Console und Co zu Ihrem festen Handwerk. In Problemfällen schaffen Sie mittels Site Clinic Abhilfe. Die Geschäftsführung und nicht zuletzt die User werden es Ihnen danken.

Häufig verwendete Tools

  • Sistrix, Searchmetrics, Google Analytics
  • CMS wie WordPress, Joomla, Drupal
  • Excel
  • Google Tag Manager, Google Search Console

Mögliche Methoden

  • On- und Offpage-Optimierung
  • Reichweiten- und Sichtbarkeits­analysen
  • Keyword-Optimierung
  • Conversion Rate-Optimierung
  • KPI-Auswertung
  • Content-Erstellung
  • Site Clinic
  • Linkbuilding
  • Beobachtung des Wettbewerbs

Wissenswert

  • Gehaltsbereich: 20.000 € (Trainee), bis 35.000 € (Junior), bis 50.000 € (Consultant), bis 80.000 € (Senior)
  • SEO/SEM war 2014 bei Linked-In Platz 5 der von Recruitern gesuchten Skills
  • benachbarte Bereiche: SEA Manager, Kampagnen Manager, Social Media Manager

Typische Aufgaben eines SEO Managers

  • Konzeption nachhaltiger On- und Offpage SEO-Strategien zur Verbesserung von Ranking und Sichtbarkeit
  • Optimierungen des Website Contents hinsichtlich redaktioneller und konzeptioneller Qualität
  • Keywordanalyse, Suchvolumenbestimmung sowie Keywordoptimierung und Konzeption themenspezifischer Landingpages
  • konzeptionelle Betreuung und Umsetzung der SEO-Projekte in regelmäßiger Zusammenarbeit mit Redaktion, Produktmanagement, IT und Account Management
  • Site Clinic und Fehleranalyse
  • Ranking-, Backlink- und Webanalyse mithilfe entsprechender Tools
  • Auswertung von CPC-, CPM- und AdSense-Kennzahlen
  • Mitarbeit an der Steuerung von Social-Media-Kampagnen
  • zielgerichtetes Monitoring plus Reporting und Konkurrenzanalysen
  • je nach Position auch das Coaching anderer Abteilungen

Typische Anforderungen an einen SEO Manager

  • Studium oder Ausbildung im Bereich Online Marketing oder auch ein medienwissenschaftlicher Hintergrund; Praktika und Traineeships sorgen zudem für einen guten Einstieg
  • Kenntnisse grundsätzlicher Methoden und Mechanismen im Bereich Online Marketing und speziell SEO sind zwingend, Berufserfahrung ein großer Vorteil
  • für Top-Jobs brauchen Sie mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im Bereich SEO
  • Know-how verschiedenster SEO-Maßnahmen mit nachweisbarem Ranking-Erfolg
  • Erfahrung mit Analysetools wie Sistrix, Searchmetrics oder Google Analytics
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Excel
  • flüssige Bedienung verschiedener CMS (etwa WordPress, Joomla, Drupal)
  • Spaß daran, verschiedenen Problemstellungen auf den Grund zu gehen und bei der Ursachenforschung nicht locker zu lassen
  • generelles Interesse, sich bezüglich aktueller Trends und Entwicklungen stets zu informieren und up to date zu halten
  • zudem sind Sie analytisch veranlagt, zahlenaffin und kommunikativ

Wird teilweise auch gern gesehen

  • redaktionelle Vorerfahrung im Medien- und Blogumfeld
  • Kenntnisse in HTML und CSS

Damit alle User im Idealfall genau das finden, was sie suchen, sorgen SEO Manager über ausgetüftelte On- und Offpage-Strategien für beste Sichtbarkeit des betreffenden Webauftritts als Antwort auf thematisch relevante Suchanfragen. Jedes Unternehmen weiß um die Wichtigkeit einer guten Sichtbarkeit im Netz. Berufsfelder im Bereich SEO, SEA und Online Marketing werden weiterhin an Bedeutung gewinnen.

Dabei warten auf Sie als SEO Manager (m/w) immer neue Aufgabenfelder. Dies bringt allein schon die aktuelle Entwicklung in der Verschiebung von Desktop zu Mobile als Hauptnutzungs-Device mit sich. So stehen Sie vor der Herausforderung, aber auch der großen Chance, sich stets hinsichtlich neuer Trends up to date zu halten und weiterzubilden. Darüberhinaus bekommen Sie tiefe Einblicke in die Arbeit angrenzender Berufsfelder, mit denen Sie in aller Regel in engem Austausch stehen: Produktmanagement, IT und Kollegen aus den Bereichen Social-Media-Management, Online Marketing und Online Redaktion.

Im regen Gedränge potenzieller Suchergebnisse ist die Sichtbarkeitserhöhung des eigenen relevanten Contents eben das A und O – nicht umsonst empfehlen SEO-Strategen: Leichen versteckt man am besten auf Ergebnis-Seite 2!

Ihr Ansprechpartner für SEO-Positionen: