Berufsbild Kampagnen Manager*in

Neue Leads dank Ihrer Ideen – und die Kampagner-Korken knallen!

Der ideale Kampagnen Manager (d/m/w) sorgt für nachhaltiges Marketing über die gesamte Bandbreite des Internets. Als begnadeter Koordinator führt er seine Kollegen aus den Bereichen Social Media, E-Mail-Marketing und SEA zu zielgenauen B2C- und B2B-Kampagnen. Die Generierung qualifizierter und langfristig treuer Leads steht dabei stets im Fokus, aus dem konkreten Mikromanagement hält sich der Kampagnen Manager aber zumeist heraus. Mit scharfem Blick auf das große Ganze vermittelt er etwa über Roadmaps und Ablaufpläne, welche Maßnahmen zu welcher Zeit anstehen. Die anschließende Performancemessung zeigt, ob das Budget an der richtigen Stelle zum Einsatz kam, während die KPI-Auswertung und Benchmarkings Optimierungspotenziale für die Zukunft offenbaren.

Technologien

  • optional: HTML, CSS, JavaScript

Häufig verwendete Tools

  • MS Office, besonders Excel

Mögliche Methoden

  • Leadgenerierung
  • Budget-Planung
  • Performancetracking
  • Stakeholder Meetings
  • KPI-Auswertung
  • Benchmarks
  • Kosten-Nutzen-Analysen
  • Reports
  • Präsentationen
  • Wettbewerbsbeobachtung

Wissenswert

  • Gehaltsbereic: 30.000 € bis 80.000 €
  • angrenzende Bereiche: Online Marketing Manager, PR Manager
  • Schon im 4. Jhdt. v. Chr. wurden fleißig Kampagnen gemanaged – Alexander der Große ist noch heute für seine hohe Brand Recognition bekannt

Typische Aufgaben eines Kampagnen Managers

  • Entwicklung von B2C und B2B Marketing-Kampagnen
  • Management von Implementierung, Tracking und Erfolgsmessung der Kampagnen
  • Delegierung der zuständigen Marketingabteilungen
  • Generierung qualifizierter Leads
  • Einhaltung von Budgets und Deadlines
  • Zusammenarbeit mit Stakeholdern, Marketing-Teams
  • Briefing und Koordination externer Dienstleister und Agenturen
  • Performance-Messung
  • Präsentation aller Resultate
  • Return of Investment-Analysen
  • KPI-Auswertung
  • Rückschlüsse für weitere Kampagnen ziehen
  • Benchmarking von Konkurrenz-Kampagnen
  • Trendbeobachtung

Typische Anforderungen an einen Kampagnen Manager

  • oft ein Studium oder eine Ausbildung im Bereich BWL oder Marketing
  • dazu professionelle Erfahrung im Marketing
  • tiefes Verständnis rund ums Digital und CRM Marketing sowie entsprechende Methoden
  • Verantwortungsbewusstsein für Profit und Verluste
  • Fähigkeit, Ziele und Deadlines einzuhalten
  • oft fortgeschrittene Kenntnisse mit Word, PowerPoint, Excel
  • Blick auf das Big Picture, etwa via Roadmaps, Timelines, Redaktionsplan
  • zielgenaue Beurteilungsgabe und kreative Problemlösungsansätze
  • klare Kundenorientierung
  • souveränes Entscheiden in sich veränderndem Umfeld
  • antizipieren zukünftiger Anforderungen
  • starke Schreibe und Präsentationsgabe
  • hohe interpersonelle Kompetenz
  • Gute Führungsqualitäten
  • Multi-Tasking-Fähigkeit

Wird auch teilweise gern gesehen

  • Frontend-Techs, etwa HTML, CSS, JavaScript

Der Kampagnen Manager (d/m/w) bläst zum Feldzug durch das Internet und erhöht so in allen B2B- und B2C-Nationen unter Fanfaren die Sichtbarkeit. Dabei ist wichtig, dass die Kosten immer im Verhältnis zum erwarteten Nutzen stehen und auch im Nachhinein mit der Auswertung relevanter KPIs Klarheit über die Errungenschaften herrscht. Die Ergebnisse präsentiert der Kampagnen Manager im Anschluss übersichtlich und aufschlussreich, um für die Zukunft wichtige Marketing-Handlungsempfehlungen auf der Makroebene abzuleiten und an die Kollegen auf der Mikroebene weiterzugeben. Ganz wichtig bei alledem: Die Einhaltung aller Budget- und Zeitgrenzen – man will ja nicht am Ziel vorbeischießen.

Das Kehren vor der eigenen Tür zählt hier aber nicht zu den einzigen Aufgaben, auch die Konkurrenz behält der Kampagnen Manager (d/m/w) genaustens im Auge. Benchmarkings bewahren ihn hier vor bösen Überraschungen und offenbaren ungenutzte Potentiale für das eigene Marketing. Die Beobachtung von (technologischen) Trends im großen Maßstab macht dazu neue Werbekanäle am Horizont sichtbar.

Kurzum: Der Kampagnen Manager ins Museum geht, er dort am liebsten planend vor Big Pictures steht.