next level

Wir haben einen Lauf! next level beim B2Run.

gepostet von am

Der Herbst bringt nicht nur Regenwetter und Spekulatius, sondern auch eine gute Gelegenheit, etwas Schwung aufzunehmen: Am 7.09. war wieder B2Run in Köln. Das ließen wir uns als laufaffine Personalberatung natürlich nicht entgehen!

next level beim B2Run Cologne 2017
next level, Family and Friends: Laufregung im Startbereich. Bild: Gudrun Franzen.

Letztes Jahr konnten wir uns erstmalig ein Bild von der guten Organisation, der angenehmen Strecke und dem imposanten Rahmenprogramm des B2Run Cologne machen. Dass die Veranstalter sich mit dem Ablauf eines gelungenen Firmenlaufs auskennen, kommt nicht von ungefähr: Beim B2Run handelt es sich mit Läufen in 17 verschiedenen deutschen Städten und einer Gesamtteilnehmerzahl von 195.000 Menschen aus 9.500 Firmen um die größte Laufserie Deutschlands.

Teilnehmerrekord in Köln!

Da bei uns im Büro im Vorfeld des Laufs die Grippe wütete und fast die Hälfte unserer Truppe wegraffte, griffen wir kurzerhand auf Familie und Freunde zurück, um so zahlreich wie möglich für unser Unternehmen anzutreten. In Köln starteten dieses Jahr 23.000 Teilnehmer aus 1.000 Firmen und stellten damit nicht nur ihren Teamgeist und ihre Motivation unter Beweis, sondern auch einen B2Run-Teilnehmerrekord auf. Es handelte sich um das Finale der 2017-Serie, und mit Olympiasiegerin Magdalena Neuner und den Siegern der anderen Runs war echte Läufer-Prominenz vertreten. Entsprechend war die Stimmung im Rheinenergiestadion: Wir trafen auf Musik, Partyzelte und Futterbuden, unzählige aufgeregte Läufer in bunten Shirts und nicht mehr ganz so sommerliches Wetter, das sich hervorragend zum Laufen eignete – auch wenn der herbstliche Wind nach dem Ziel dann doch recht unangenehm durch die verschwitzten Klamotten fegte.

Streckenverlauf des B2Run Cologne 2017
Feldweg, Waldweg, Stadion, Ziel: Die 5,5 km lange Strecke des B2Run ist gut zu schaffen.

Die 5,5 km lange Strecke war für jedermann zu bewältigen, durchgehendes Joggen keine Pflicht. Jeder geschaffte halbe Kilometer war am Wegrand verzeichnet und verlieh zunehmend Grund zur Euphorie. Mit dem “fittesten Team”, per B2Run-Definitionem das mit den meisten Teilnehmern, konnten wir freilich nicht mithalten: 528 Leute (wie die Covestro AG) kamen bei uns nicht ganz zusammen. Dafür schafften wir es allesamt unter 40 Minuten – eine Leistung, die uns mit einigem Stolz erfüllt. Bis 2018, B2Run!