next level

Laufend auf der Suche nach IT-Experten: next level beim B2RUN Cologne 2016

gepostet von am

Perfektes Wetter, 22.000 Laufbegeisterte, eine gute Organisation und tolle Stimmung: Das erwartete 16 hoch-motivierte next level-Teilnehmer und eine Menge Unterstützer beim B2RUN im Kölner Rheinenergiestadion. Nicht jeder von uns ist – wie Reiner – passionierter Marathonläufer, aber am Ende haben sich alle Trainingsmühen gelohnt, und manch eine(r) hat mal eben, mitgezogen von den Kollegen, eine persönliche Bestzeit hingelegt.

next level bei B2RUN Cologne 2016
Vor dem Lauf und ohne Seitenstechen haben wir noch gut zu lachen. Quelle: DAK Gesundheit.

Glücksgefühle und Bananen

Pünktlich fiel der Startschuss für unsere nicht gerade kleine Gruppe. Gemächlich schob die Menge sich aus dem überfüllten Bereich und zerstreute sich erst nach und nach auf der Strecke. Diese lag im Grünen um das Stadion herum, war angenehm zu bewältigen und hier und da mit Trommlern und Anfeuerern gespickt. Die Getränke, die es auf halber Strecke für alle gab, landeten mindestens zur Hälfte auf Köpfen und Körpern der transpirierenden Läufer.

next level bei B2RUN Cologne 2016
Streckenweise Laufvergnügen am Rheinenergiestadion.

Der Zieleinlauf im Stadion trieb trotz stechender Seiten nochmal zu einem kleinen Sprint an, begleitet von den ermutigenden Rufen der Zuschauer auf der Tribüne. Danach wurde man für seine Leistungen mit Glücksgefühlen, Bananen, Getränken und einer schmucken Medaille belohnt.

Im Anschluss ging auf der Wiese das Fest erst richtig los. Mit Musik, Drinks und Attraktionen wie einem Zehn-Personen-Kicker kamen die Läufer schnell wieder zu Kräften. Die Stimmung unter Teilnehmern und Unterstützern war sagenhaft. Beim Human Soccer konnte man dann auch selbst in die Rolle der vielgepeinigten Kickerfiguren schlüpfen. Die Körperfettmessung fiel aufgrund der erhöhten Körpertemperatur ebenfalls für alle gnädig aus. Rundum kann man von einem gelungenen Event sprechen, das uns auch 2017 sicher nicht davonlaufen wird!