Willkommen auf dem next level-Blog

next level

Monat 11: Außenwirkung von Agilität in der Personalbranche. Wie kommt die erste agile Personalberatung Deutschlands an?

gepostet von am

Teil 11 unserer Reihe “Auf dem Weg zur agilen Personalberatung” ist frisch im online-recruiting.net-Blog von Eva Zils erschienen. Seit fast einem Jahr gehen wir bei next level in Richtung Agilität. Zu großen Fortschritten gesellen sich manchmal auch kleinere Rückschritte, aber insgesamt sind wir auf einem guten Weg. Doch: Empfinden bloß wir das so, oder nehmen das auch unsere Kunden wahr? Wie wirkt unsere Hinwendung zur agilen Arbeitsweise auf neue Mitarbeiter*innen? Ist Agilität in der Personalbranche von Vor- oder Nachteil? Im elften Monat unseres agilen Changes ist es Zeit, uns mit der Außenwirkung unserer Neuaufstellung zu befassen.

next level-Mitarbeiter*innen beim lockeren Gespräch über agile Themen.
Agilität lebt auch von kreativen Pausen. Die heutige stand ihrerseits selbst im Zeichen der agilen Retrospektive. Foto: Jörg Kitz.

next level

Monat 10: Die Mischung macht’s: Die Chemie in und zwischen agilen Teams.

gepostet von am

Der erste Jahrestag unseres agilen Changes steht bevor. Unsere drei agilen Teams haben schon so manche Schlacht geschlagen, gemeinsam Erfolge gefeiert und Täler durchschritten. Im Spannungsfeld zwischen agilem Framework und Tagesgeschäft fanden die autonomen Teams jeweils unterschiedliche Lösungen, stießen aber auch jeweils auf Probleme. Das anstehende Jubiläum nehmen wir nun zur Gelegenheit, um Teamzusammensetzung und eine mögliche Teamrotation zu diskutieren.

Fotomontage von Bürohund Paul bei chemischen Experimenten.
Für die richtige Teamchemie gibt es mehr als eine Formel. Vor Experimenten sollte man nicht zurückschrecken. (Fotomontage: Daniel Martin)

next level

The Circle of Scrum. Wie wir auch im 9. Monat unseres agilen Changes das Mindset hochhalten!

gepostet von am

Teil 9 unserer Reihe “Auf dem Weg zur agilen Personalberatung” ist frisch im online-recruiting.net-Blog von Eva Zils erschienen. Nach einem Dreivierteljahr kämpfen wir bei next level mit den Tücken des agilen Alltags und sehen uns mit brennenden Fragen konfrontiert: Wie halten wir das agile Mindset am Leben? Wie vertiefen wir es noch? Und wie verhindert man den Rückfall in prä-agile Muster? Der 9. Monat inspiriert uns da zu einer prompten Antwort: Der agile Geist muss stetig neu geboren werden! In dem Artikel stellen wir unsere Antworten auf diese Fragen sowie einige konkrete Maßnahmen vor, die wir bei next level implementiert haben.

Chriatian hält Paul hoch, um ihn zu präsentieren. Hintergrund: Sonnenuntergang in der Savanne.
Nants Scrum-yama … ♫ Nur in stetiger Erneuerung kann das agile Mindset bestehen. Und wir berichten in Teil 9 unserer agilen Blogreihe weiter von unserem agilen Weg. (Foto und Montage: Daniel Martin)

next level

Auf dem Weg zur agilen Personalberatung. Monat 8: Mitarbeiterentwicklung in agilen Strukturen

gepostet von am

In den letzten Monaten haben wir vor allem “Hard Facts” rund um Agilität betrachtet. Diesmal wollen wir einen Blick auf die eigentlichen Hauptdarsteller jeder agilen Organisation richten: Die Individuen im Umfeld neu geschaffener Strukturen. Genauer: Deren Aufstiegsmöglichkeiten jenseits von ausgedienten Hierarchieebenen. Wie können Mitarbeiter*innen sich generell agil weiterentwickeln, und wie sieht das bei next level aus?

Bürohund Paul vor Posten mit neuen Scrum-Rollen