Willkommen auf dem next level-Blog

next level

next level macht sich schick für den roten Teppich – Machen Sie mit!

gepostet von am

Es ist wieder soweit: Die Verleihung des begehrten Awards “Headhunter of the Year” steht an. Und weil wir von next level überzeugt sind, eine exzellente Dienstleistung anzubieten und unsere Entwicklung stets vorantreiben, haben wir uns dazu entschlossen, in den Kategorien “Candidate Experience” und “Innovation” anzutreten. Für erstere sind wir auf die Hilfe zufriedener Kandidat*innen angewiesen. Unter folgendem Link sind wir für jede Bewertung dankbar!

Fotomontage von next-level-Büro Paul auf einem roten Teppich.
Feelgood Manager Paul im Blitzlichtgewitter (Fotomontage von Jörg Kitz).

next level

Auf dem Weg zur agilen Personalberatung. Monat 7: Sprint for it!

gepostet von am

Vor einem guten halben Jahr ging es agil los, heute geht es agil weiter: Teil 7 unserer Reihe “Auf dem Weg zur agilen Personalberatung” ist soeben im online-recruiting.net-Blog von Eva Zils erschienen. In dem Beitrag dreht sich alles um agile Sprints, dem Kernelement von Scrum. Klar, dass wir Anpassungen an der für die Softwareentwicklung gedachten Methodik vornehmen mussten, um den Anforderungen der Recruiting-Prozesse gerecht zu werden. Was sind eigentlich unsere Produktinkremente? Wann sind wir "done"? Wie gehen wir mit dem Faktor Zeit um? Wir sind also im Laufe des agilen Changes mit einigen Fragen in den Ring gestiegen. Im Artikel zeigen wir: Wir haben noch nicht alle gelöst, sprinten aber in großen Schritten weiter. Viel Spaß beim Lesen!

Bürohund Paul sprintet ins Ziel, das Done
Bürohund Paul macht vor, wie agile Sprints gehen: Ohne Hindernisse zielstrebig zum Done. Wir berichten in Monat 7 unserer Reihe, was unsere Sprints von Pauls unterscheidet. Foto und Montage: Daniel Martin.

next level

Auf dem Weg zur agilen Personalberatung. Monat 6: Oh Captain, my Captain!

gepostet von am

Im sechsten Monat seit Beginn unserer agilen Transformation werfen wir ein Auge auf unsere neu eingeführten Teamrollen. Ein spannendes Thema, von dem die Mitarbeiter direkt betroffen sind: Mit einem agilen Change werden nicht nur alte Routinen und Prozesse verändert, sondern auch bestehende Hierarchien aufgebrochen. Wir mussten die Herausforderung angehen, neue Rollen zu entwickeln, die unser agiles System unterstützen, und den Mut aufbringen, alte Rollen abzuschaffen. – Dass dieser Prozess auch schmerzhaft sein kann, bleibt nicht aus. Umso wichtiger ist es, alle Mitarbeiter von Beginn an mit ins Boot zu holen.

Bürohund Paul als agiler Teamcaptain

next level

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2019!

gepostet von am

Das Jahr neigt sich schon wieder dem Ende zu, 2018 ist auf dem Weg nach draußen. next level wünscht seinen Geschäftspartnern, allen Kandidat*innen und einfach allen Freunden der gepflegten IT frohe Weihnachten, nur das Beste für das neue Jahr und natürlich einen guten Rutsch. 2019 kann kommen!

next level beim weihnachtlichen Kaffeetrinken.
Wir für unseren Teil sind schon beim weihnachtlichen Kaffeetrinken, auch Euch und Ihnen entspannte und schöne Feiertage!

next level

Agil im Team, agil im Kopf? Der Beitrag zu Monat 5 unseres agilen Changes ist erschienen.

gepostet von am

"Eine agile Organisation wird von agilen Mitarbeitern geschaffen und nicht umgekehrt." Diese Quintessenz eines Beitrags von Wohnert hat sich für uns bereits bewahrheitet und war immer wieder Teil unserer Beiträge der vergangenen Monate. Ein halbes Jahr begleiten wir nun schon unseren agilen Change mit der Reihe "Auf dem Weg zur agilen Personalberatung". Heute ist auf online-recruiting.net der Beitrag zu Monat 5 erschienen, in dem wir uns bei allen Erfolgen, die wir rückblickend schon erzielt haben, die kritische Frage nach unserem agilen Mindset stellen. Agil im Team, agil im Kopf? Viel Spaß beim Lesen!

Alternativtext
Rückblick zum Jahresende: Seit einem halben Jahr sind wir auf dem Weg zur agilen IT-Personalberatung. Immer mit dabei: Bürohund und Feelgood Manager Paul. Foto: next level.