IT-Events

Jede Menge "Near Field Communication" auf der FrOSCon 2015

gepostet von am

Am 22. und 23. August öffnete die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg wieder ihre Tore für die jährlich veranstaltete Free and Open Source Conference. 56 Aussteller informierten über Projekte und Angebote. Auch next level war als Bronzesponsor zum ersten Mal mit einem eigenen Stand vertreten.
Unser Fazit: Eine rundum gelungene Veranstaltung!

Logo Froscon
(Foto: https://www.froscon.de/presse)

Professionell und sympathisch

"Ein voller Erfolg!" So lautet das klare Fazit von Lars Fink zur diesjährigen FrOSCon, der Fachveranstaltung zu Themen rund um freie Software und Open Source, die jährlich vom Fachbereich Informatik der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ausgerichtet wird. Zum ersten Mal war next level dort als Bronzesponsor mit einem eigenen Stand vertreten. An beiden Tagen des Wochenendes konnten sich Nutzer freier Software sowie Open Source-Interessierte in zahlreichen Vorträgen und Workshops informieren und austauschen. Darüber hinaus gaben 56 Aussteller an ihren Ständen Auskunft über aktuelle Projekte und Angebote. "Die Veranstaltung bietet ein hochkarätiges Angebot an Vorträgen, ist gut besucht, professionell organisiert, dabei aber sehr sympathisch, was das Ambiente und die gesamte Aufmachung angeht", so der next level-Gründer.

next level auf der Froscon
Gudrun und Elisabeth (v.l.) stehen in den Startlöchern am Morgen des ersten FrOSCon-Tages. (Foto: L. Fink)

Die eigenen Möglichkeiten im Open Source-Bereich erkunden

Die Besucher kamen aus unterschiedlichen Beweggründen. Viele wollten sich natürlich gezielt zu aktuellen Open Source-Projekten und hinsichtlich freier Software informieren, aber auch die Jobsuche war ein Thema. Bei der Recruiting-Session am Samstag bot sich die Gelegenheit, direkt mit Unternehmen (u.a. Rewe Digital und Chefkoch) ins Gespräch zu kommen und sich über Jobperspektiven im IT-Bereich zu informieren. Auch next level war dort vor Ort. Hier sowie im eigentlichen Ausstellungsbereich konnten viele neue Kontakte geknüpft und Perspektiven eröffnet werden. "Wir konnten an den beiden Tagen viele informative Gespräche führen und haben spannende Einblicke in schwerpunktmäßige Ausrichtungen und Interessen der Besucher bekommen", berichtet Elisabeth Dombek. "Es sind aber auch viele Informatik-Absolventen zu uns gekommen, die sich einen Überblick über ihre Chancen und Möglichkeiten in der Wirtschaft verschaffen wollten. Für sie war es besonders interessant zu erfahren, wie wir als IT-Personalberatung arbeiten und wie man als Informatiker von unserem Service profitieren kann."

next level NFC-Tags
Begehrt unter den Besuchern: die programmierbaren NFC-Tags. (Foto: L. Fink)

Ein Renner unter den Bersuchern waren auch die NFC-Tags, die am next level-Stand ausgegeben wurden. Über die vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten haben wir kürzlich berichtet.
Wer noch keinen eigenen Tag bekommen hat, kann unter info@nextlevel.de ein kostenloses, wiederbeschreibbares Exemplar in praktischer Sticker-Form bestellen. Wir freuen uns natürlich auch über weitere kreative Ideen zur Nutzung der NFC-Tags.

Wir sagen gerne: Bis zum nächsten Jahr auf der FrOSCon!