IT-Events

gamescom 2015: next level of entertainment, next level of career?

gepostet von am

Erstmals gab es auf der diesjährigen gamescom die Möglichkeit, sich auch über Jobs im IT- und Gamingkontext bei nicht ausstellenden Unternehmen zu informieren. Das Motto: "next level of entertainment". next level-Gründer Lars Fink verriet als Teil des breiten Programms rund um Jobs und Karriere Kniffe im Bewerbungsprozess. Insgesamt haben wir das Ganze als eine runde Sache mit Geheimtipp-Potenzial unter den Karriere-Events empfunden.

next level auf der gamescom
Dieses Jahr noch abseits des Gedränges: Lars Fink gibt im Interview mit Hans Königes (Computerwoche) Tipps zur Bewerbungsphase in der IT-Branche. (Foto: E. Dombek)

Wer letzte Woche der Gamescom einen Besuch abgestattet hat, hat das übliche Treiben einer der führenden Veranstaltungen der europäischen Computer- und Videospieleindustrie miterlebt, das für zahlreiche gamescom-Fans den besonderen Reiz ausmacht: sich in die Massen aus teils aufwändig verkleideten Spielefans werfen, Neuigkeiten der Lieblingsspiele sowie neue technologische Entwicklungen erkunden, Preisverleihungen beiwohnen, mit Gleichgesinnten fachsimpeln und natürlich so viel wie möglich selbst ausprobieren, wofür man die teils langen Wartezeiten gerne in Kauf nimmt. So weit, so gamescom.

cosplayer auf der gamescom
Aufwändige Verkleidungen gehören auf der gamescom natürlich dazu, erst recht in cosplay village. (Foto: gamescom)

next level für die gamescom

Im diesjährigen Abschlussbericht lässt sich jedoch nachlesen, dass die Veranstaltung gleich in mehrfacher Hinsicht alle vorhergehenden Jahre getoppt hat. Auf erweiterter Veranstaltungsfläche tummelten sich dieses Jahr rund 10.000 mehr Besucher als noch 2014, womit der neue Besucherrekord bei 345.000 liegt. Deutlich über die Hälfte davon waren internationale Besucher aus 96 Ländern, ebenfalls ein Rekord. 5 Prozent Zuwachs war zudem bei den Fachbesuchern zu verzeichnen.

Neben dem gängigen Hauptziel der Messebesucher, ganz in die virtuelle Spielewelt einzutauchen, gab es in der Rubrik Jobs & Karriere dieses Jahr zum ersten Mal auch die Möglichkeit, sich bei Unternehmen, die nicht selbst Aussteller der gamescom waren, über Jobs im IT-Umfeld zu informieren. In diesem Rahmen wurde ein umfangreiches Programm zum Thema Jobs und Karriere durch die Karriereteams von Computerwoche und making games angeboten.

Gamingkontext für neue Karriereperspektiven nutzen

Hier war auch next level vertreten in der Person von Lars Fink, der im Interview mit Hans Königes (Computerwoche) über Dos und Don'ts im Bewerbungsprozess von der Bewerbung bis hin zum Vorstellungsgespräch informierte. Dass die gamescom mit Veranstaltungen dieser Art nun auch rund um Jobs im IT- und Gamingumfeld eine spannende und informative Anlaufstelle liefert, ist zu der breiten Masse der Besucher zugegebenermaßen noch nicht durchgedrungen (vgl. auch den Beitrag der Computerwoche zum Thema). Anders betrachtet lässt sich dieser Aspekt der Erfolgsmesse jedoch als Geheimtipp werten, der in den folgenden Jahre sicher weiteres Potenzial entfalten wird. Daher hier unsere wärmste Empfehlung für nächstes Jahr an alle IT- und Gamingprofessionals sowie die, die es noch werden möchten: Schaut zwischen cosplay village und event level doch auch mal im Karriereportal der gamescom vorbei und startet vom nächsten Entertainmentlevel einfach direkt durch zur nächsten Karrierestufe.