Irgendwo mitten im Internet

Facebook Timeline – Don Draper, Datenschutz etc.

gepostet von am

Ich zögere ein wenig, diesen Beitrag zu veröffentlichen. Eigentlich wollen wir hier ja richtig aktuell sein und die Vorstellung der Facebook-Timeline durch Mark Zuckerberg ist ja schon ein paar Tage her – aber zwei Gründe sprechen weiterhin dafür.

  1. “Don Draper Pitches the Facebook Timeline”: Dieses Video ist einfach außerordentlich gelungen – selbst für alle, die keine “Mad Men“-Fans sind. Viele haben das Video schon zitiert, ich habe es zuerst bei Nico Lumma gefunden. Hilarious!

  2. Die Auswirkungen, die diese Sammlung und Veröffentlichung höchst persönlicher Daten hat: So viel Bewunderung ich auch für das Produktmanagement und die technische Lösung habe (zumindest für das, was aus den Beschreibungen und Screenshots hervorgeht), so erschreckend finde ich die entstehende Transparenz. Es muss möglich sein, Menschen in unterschiedlichen Kontexten in unterschiedlichen Rollen und mit Ausschnitten seiner eigenen Historie und damit Identität zu begegnen und die Veröffentlichung eigener Erlebnisse, Ereignisse, Aktivitäten etc. gezielt zu steuern. Und auch das “Vergessen” bzw. “Vergessen lassen” ist m.E. eine ganz wichtige Funktion in unserem Zusammenleben. Die erste spontane Reaktion war: Abmelden. Zumal ich Facebook seit über einem Jahr kaum noch aktiv nutze. Aber vielleicht gilt doch das: “No, you aren´t going to quit Facebook“.