Willkommen auf dem next level-Blog

Digital Marketing

Bannend, damals! Die erste Online-Bannerwerbung der Welt wird 24.

gepostet von am

Mitte der Neunzigerjahre: Der Kalte Krieg ist beendet, die Generationen “Golf” und “X” hören Nirvana auf dem Discman, early Adopters wählen sich mittels Modem ins WWW ein und verbringen ihre Nachmittage in Internetcafés. In den Büros rattern die Faxgeräte, PCs ziehen zunehmend in Privathaushalte ein, und alle paar Stunden meldet sich das bedürftige Tamagotchi zu Wort. Von den USA aus erreicht die erste Online-Bannerwerbung der Welt eine CTR von 44%. Ach, das waren Zeiten.

Erste Bannerwerbung mit Landingpage
Retro-Charme pur: Die erste Online-Banner-Werbung aus dem Jahr 1994 erfreute sich einer Klickrate von 44 %. (Bild: thefirstbannerad.com)

next level

Agilität und Alltagsgeschäft. Der Beitrag zu Monat 3 unseres agilen Changes ist erschienen.

gepostet von am

Unsere Reihe “Auf dem Weg zur agilen Personalberatung” geht weiter. Der Beitrag zu Monat 3 ist gerade auf dem Recruiting-Blog von Eva Zils erschienen. Es ist ein sehr ehrlicher und persönlicher Beitrag geworden, in dem es um die Schwierigkeiten in so einem agilen Change geht.

Bürohund Paul verzweifelt zwischen Post-its.
Den agilen Change durchzuhalten, während das Tagesgeschäft weiterläuft, erfordert Disziplin und Willensstärke.

Helden der IT

Ada Lovelace: Die Maschinenflüsterin

gepostet von am

Im 19. Jahrhundert dachte noch keiner an Computer. Keiner? Doch, eine kleine Gruppe Mathematiker und Analytiker um Charles Babagge und eine äußerst begabte Frau mit einer Schwäche für Maschinen: Ada Lovelace, die als die erste Programmiererin der Welt gefeiert wird. Unsere heutige Heldengeschichte erzählt von einer Frau mit großen Visionen in einer Welt, die Frauen den Zugang zu Wissenschaft verwehrte.

Ada Lovelace, Pionierin der Programmierung
So oder so ähnlich würde sie wohl heute bei der Arbeit aussehen: Ada Lovelace. (Bild gemeinfrei, bearbeitet von D. Martin)

Die Frau, die ihren männlichen Kollegen auf der theoretischen Ebene um circa 100 Jahre voraus war und deshalb heute noch als “erste Programmiererin der Welt” angesehen wird, wurde im Jahr 1815 in einen reichen und prominenten Haushalt hineingeboren: Der Vater war niemand Geringeres als der berüchtigte Poet und Schürzenjäger Lord Byron. Bereits als Ada Lovelace einen Monat alt war, verließ ihre Mutter den treulosen Ehemann. Von da an alleinerziehend, gab Annabella Byron ihr mathematisches Interesse an Klein-Ada weiter, der sie von Kindesbeinen an eine naturwissenschaftliche Ausbildung zuteil werden ließ. Mit Erfolg: Als ihre Mutter wegen Krankheit für längere Zeit ins Sanatorium musste, tüftelte das zwölfjährige Töchterlein an einer Flugmaschine, für die sie sogar ein Patent erhielt.

Helden der IT

Konteradmiral Grace Hopper: Mathematikerin, Kommunikationstalent und Programmiererin der ersten Stunde.

gepostet von am

Im letzten Jahrhundert begann das Computerzeitalter. Während die frühen Rechenmaschinen zunehmend leistungsfähiger wurden, war es an den Pionieren des Programmierens, sie für die (Rechen-)Probleme dieser Welt nutzbar zu machen. Und damit an Menschen wie Konteradmiral Grace Hopper, die gern als erste moderne Programmiererin bezeichnet wird.

Grace Hopper wird von Präsident Reagan befördert.
Grace Hopper bei ihrer Beförderung zum Commodore 1983. Quelle: Wikimedia.

next level

Auf dem Weg zur agilen Personalberatung. Monat 2: Das Daily Stand-up

gepostet von am

Morgens, 9.20 Uhr in Deutschland. Küche, Gang und Kaffeemaschine sind verwaist. Alle next level-Mitarbeiter befinden sich in ihren Team-Büros, versammelt um das Kanban-Board an der Wand oder vor der digitalen Version auf dem Bildschirm, parallel geöffnet zu den zugeschalteten Remote-Kollegen. Dieses allmorgendliche Verhalten namens “Daily Stand-up” haben wir im zweiten Monat unseres agilen Changes bereits gut verinnerlicht und mehr als lieb gewonnen. Doch Achtung: Auch für ein 15-Minuten-Meeting gibt es klare Regeln zu beachten.

Bürohund Paul im Daily Stand-up