Willkommen auf dem next level-Blog

Irgendwo mitten im Internet

Sprechen wir über Sprachassistenten, Teil 1: Die Geschichte der Spracherkennung.

gepostet von am

Siri, Google Assistant, Alexa, Bixby, Cortana – die lustige Riege der SciFi-würdigen Namen ist in Form von Sprachassistenten aus vielen Haushalten und Hosentaschen nicht mehr wegzudenken. Der Markt wächst stetig, Statista prognostiziert 2019 geräteübergreifend gut 1,4 Milliarden Nutzer weltweit. Spätestens mit der Vorstellung von Amazons smarter Mikrowelle mit Sprachsteuerung war klar für mich: Es ist Zeit für einen Blick auf all things speech recognition.

Roboter-Film-Bösewichte montiert auf gängige Sprachassistenten
Dalek Home, glad-iOS und ECHO-9000: Nicht zuletzt aufgrund von Sicherheitsbedenken bleibt bei den Sprachassistenten eine gewisse Restskepsis. Montage: D. Martin.

next level

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2019!

gepostet von am

Das Jahr neigt sich schon wieder dem Ende zu, 2018 ist auf dem Weg nach draußen. next level wünscht seinen Geschäftspartnern, allen Kandidat*innen und einfach allen Freunden der gepflegten IT frohe Weihnachten, nur das Beste für das neue Jahr und natürlich einen guten Rutsch. 2019 kann kommen!

next level beim weihnachtlichen Kaffeetrinken.
Wir für unseren Teil sind schon beim weihnachtlichen Kaffeetrinken, auch Euch und Ihnen entspannte und schöne Feiertage!

next level

Agil im Team, agil im Kopf? Der Beitrag zu Monat 5 unseres agilen Changes ist erschienen.

gepostet von am

"Eine agile Organisation wird von agilen Mitarbeitern geschaffen und nicht umgekehrt." Diese Quintessenz eines Beitrags von Wohnert hat sich für uns bereits bewahrheitet und war immer wieder Teil unserer Beiträge der vergangenen Monate. Ein halbes Jahr begleiten wir nun schon unseren agilen Change mit der Reihe "Auf dem Weg zur agilen Personalberatung". Heute ist auf online-recruiting.net der Beitrag zu Monat 5 erschienen, in dem wir uns bei allen Erfolgen, die wir rückblickend schon erzielt haben, die kritische Frage nach unserem agilen Mindset stellen. Agil im Team, agil im Kopf? Viel Spaß beim Lesen!

Alternativtext
Rückblick zum Jahresende: Seit einem halben Jahr sind wir auf dem Weg zur agilen IT-Personalberatung. Immer mit dabei: Bürohund und Feelgood Manager Paul. Foto: next level.

Meet the Geek

Folge 12: Der C++-Entwickler. Zwei Plus für Fortgeschrittene.

gepostet von am

Tobias ist Programmiersprachen-Fanboy und als Informatiker und Mathematiker im Entwickler-Alltag begeistert bei Theorie und Praxis am Start. Schon als Knirps kam er mit der Programmierung in Berührung und fand über Studium, Uni-Job sowie einen Umweg über die Web-Entwicklung zu seiner Berufung: der Entwicklung der Datenbank der Zukunft.

Alternativtext
Name:
Tobias Gödderz
Alter:
34 Jahre
Beruf:
C++-Entwickler
Unternehmen:
ArangoDB
wichtigste Tools:
hat “3 Fenster immer offen”: tmux, CLion IDE, Firefox – den aber nur aus Faulheit
andere Programmiersprachen:
Haskell, PHP, Java, Perl, C, JavaScript

Über „Meet the Geek“

next level

Auf dem Weg zur agilen Personalberatung. Monat 4: Review und Retrospektive

gepostet von am

Im vierten Monat seit Beginn unseres agilen Changes wird es dringend Zeit, sich mit zwei der wesentlichen – und nicht wenige agile Experten sagen den wichtigsten – Scrum Events einer agilen Organisation auseinanderzusetzen: Dem Sprint-Review und der Sprint-Retrospektive. Was sich hinter diesen Begriffen verbirgt, welche Spielregeln dabei entscheidend sind und wie sich deren Einführung und Durchführung im Alltagsgeschäft für uns gestaltet, wollen wir im Folgenden unter die Lupe nehmen.

Bürohund Paul schaut zurück